900 Jahre Brandis – Festwochenende vom 25. bis 27. Juni im Stadtpark

Brandis.
Erbe erhalten – gemeinsam Zukunft gestalten – unter diesem Motto steigt ab Freitag, dem 25. Juni 2021 im Stadtpark Brandis das Festwochenende zum 900. Jubiläum der Ersterwähnung der Stadt.

„Wir freuen uns, dass dank steigender Temperaturen und vor allem sinkender Inzidenzen, eine solche Veranstaltung nun doch möglich ist“,

so Arno Jesse, Bürgermeister der Stadt Brandis.

„Natürlich werden wir auf die Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregen sowie der Vorschriften aus der geltenden Coronaschutzverordnung achten.“

2021 jährt sich die Ersterwähnung der Stadt Brandis auf einer Schenkungsurkunde des Magdeburger Erzbischofs Rüdiger an das Kloster Neuwerk bei Halle zum 900. Mal.
In einem mehr als zweijährigen Prozess haben sich zahlreiche Bürger der Stadt und ihrer Ortsteile, Vereine und Institutionen sowie natürlich die Stadtverwaltung Gedanken gemacht, wie dieses Jubiläum würdig und gemeinsam begangen werden kann.
Unter dem Motto „Brandis 900 – Erbe erhalten – Zukunft gestalten“ wurde ein tolles Programm über das gesamte Jahr entwickelt.
Aufgrund der Corona-Pandemie konnten viele der geplanten Aktionen nicht stattfinden.
Stattdessen startete das Jubiläum mit der Aktion „900 Jahre Brandis – 900 Rosen“.
Hunderte Brandiser Bürger hatten sich daran beteiligt und mit einer von 900, durch die Stadt Brandis bereitgestellten, Rosen das Stadtbild verschönert.
Unter Mithilfe von 20 Gewerbetreibenden aus der Innenstadt wurden die Pflanzen Ende April an die Bürger verteilt, die restlichen Rosenstöcke stehen jetzt auf zentralen Flächen in unseren Ortsteilen für unsere Wappenblume.
Mit dem Festwochenende kann nun endlich gemeinsam gefeiert werden.
Ein Höhepunkt ist dabei sicher das Konzert des Mitteldeutschen Kammerorchesters mit Feuerwerk am Samstag, den 26. Juni um 22 Uhr.
In diesem Rahmen wird auch der eigens angefertigte Jubiläumsfilm zur Stadtgeschichte erstmalig öffentlich aufgeführt.
Aber auch Bands wie Jante, ein Leipziger Singer/Songwriter, die Partybands „Nightfever“ oder „Gipsy“ werden für Stimmung am Freitag- und Samstagabend sorgen.
Das Projekt „Klangfarben“ wird mit den Auftritten zahlreicher Blasorchester am Samstag und Sonntag einen weiteren musikalischen Akzent beitragen.
An allen drei Tagen erwartet die Gäste zudem Spaß und Aktion für die ganze Familie mit vielfältigen Spiel- und Unterhaltungsangeboten, einem abwechslungsreichen Angebot an Speisen und Getränken sowie zahlreichen Angeboten im Park und im Umfeld.
So sind unter anderem ein Pfadfinder-Schaulager, ein Kirchenkonzert, Hubschrauberrundflüge und ein offener Schlossgarten geplant.

„Auch wenn wir nicht alle ursprünglichen Ideen in der Kürze der Vorbereitungszeit umsetzen konnten, freue ich mich für alle Brandiser, Beuchaer und Polenzer sowie unsere Gäste, dass wir nun doch zumindest an einem Wochenende gemeinsam feiern können“,

so der Bürgermeister.
Mehr Infos zum Festprogramm

Quelle: Stadt Brandis
%d Bloggern gefällt das: