Markranstädt.
Im vergangenen Jahr wurde pünktlich zum Fest der neue Schonbelag geliefert, um den Sportboden der Stadthalle grundhaft sanieren zu können.
Zur Abnahme wurde jetzt die Stadthalle probeweise vollständig mit dem neuen Belag ausgelegt. Bürgermeisterin Nadine Stitterich freut sich:

„Die Stadthalle wurde als moderne und multifunktionale Dreifeldmehrzweckhalle konzipiert. Ich freue mich, dass nach über 20 Jahren der Boden durch die zusätzliche Förderung durch den Freistaat saniert werden konnte. Mit dem Schonbelag können nun wieder vielfältige Veranstaltungen, wie Messen, Konzerte und andere Kulturveranstaltungen, komfortabel durchgeführt werden.“

Der neue Belag besteht aus Laminatplatten.
Das Dekor nennt sich Schiffsboden-Eiche 3 Stab.
Angeschafft wurden 1155 Quadratmeter in 900 Einzelplatten für eine Tanzfläche von 44 x 26,25 Metern, welche die komplette Halle umfasst.
Die Kosten belaufen sich auf ca. 120.000 Euro brutto und werden mit 70.000 Euro aus der Pauschale zur Stärkung des ländlichen Raumes gefördert.
Die Stadt profitiert durch den Liefertermin im alten Jahr vom günstigen Mehrwertsteuersatz von 16 Prozent.
Die Stadthalle Markranstädt, erbaut 1999, befindet sich auf dem ehemaligen Industriegelände, dass bis zur Wende als Industriehof für Produktions- und Dienstleistungsbetriebe unterschiedlicher Art und Größe genutzt wurde, zum Beispiel der WITEMA, einem Unternehmen für  induktive
Bauelemente oder der Kartonagenfabrik Büttner.
Die Halle bietet heute Platz für bis zu 1000 Gäste und wird durch die Markranstädter Bau- und Wohnungsverwaltungs GmbH verwaltet.
Als multifunktionale Halle nimmt die Stadthalle eine regionale Funktion für Markranstädt und alle Ortschaften ein und prägt die Stadt nachhaltig.
Die Gegebenheiten ermöglichen eine vielfältige und intensive Nutzung für den Schulsport und die Hallensportarten auf Vereinsebene.
In den Wintermonaten ist sie unter anderem auch Trainingsstätte der Fußballmannschaften aus den Markranstädter Ortschaften.
Durch einen variabel verlegbaren Parkettboden kann die Stadthalle für die unterschiedlichsten Veranstaltungen genutzt werden, ob Messen, Musical, Konzerte, Konferenzen oder Feierlichkeiten aller Art.
Bekannte Veranstaltungen wie die jährliche Markranstädter Unternehmermesse „MUM“ oder Veranstaltungen des Markranstädter Carnevals werden so nach der Corona-Pandemie noch mehr Spaß und Erfolg bringen.

%d Bloggern gefällt das: