Sachsen.
Um eine weitere Verbreitung des Corona-Virus zu verhindern, bleiben auch die sächsischen Finanzämter vom 14. Dezember 2020 bis voraussichtlich 10. Januar 2021 für den Besucherverkehr geschlossen.
Dies diene dem Schutz der Bürger und Bediensteten, teilte das Landesamt für Steuern und Finanzen heute mit.
Die Bürger werden gebeten ihre Anliegen schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an das Finanzamt zu richten.
Darüber hinaus steht der Service des Online-Portals Mein ELSTER zur Verfügung.
Die Telefonnummern sowie die Kontaktdaten spezieller Ansprechpartner stehen auf den Internetseiten der Finanzämter. (für unsere Region Finanzamt Grimma, Landkreis Leipzig)
Vordrucke werden kostenfrei zugesandt.
Ein Abholen in den Finanzämtern ist nicht möglich.

„Bitte bleiben Sie angesichts der sehr hohen Infektionszahlen in Sachsen zu Hause und nutzen Sie die kontaktlosen Möglichkeiten zur Klärung Ihrer Anliegen, wie es erfreulicherweise bereits viele Bürger tun!“

, so der Appell des Präsidenten des Landesamtes für Steuern und Finanzen, Karl Köll.
Fragen zu allgemeinen steuerlichen Themen werden durch das Info-Telefon der sächsischen Finanzämter beantwortet.
Dieses ist von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8 bis 17 Uhr sowie am Freitag von 8 bis 12 Uhr unter der Rufnummer 0351 / 7999 7888 (Tarif für Anrufe in das deutsche Festnetz) erreichbar.
Am 24. und 31. Dezember sowie an den Feiertagen ist das Info-Telefon nicht besetzt.

%d Bloggern gefällt das: