Betrunkener Transporterfahrer baut Unfall in Wurzen und flüchtet

Wurzen.
Gestern stieß der Fahrer eines Ford Transits (53, deutsch) beim Ausparken gegen einen geparkten Skoda Rapid. Der Skoda wurde in der Folge auf einen Opel Vectra geschoben.
An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro.
Der Transporterfahrer verließ danach pflichtwidrig die Unfallstelle.
Alarmierte Polizeikräfte konnten das Fahrzeug bei der anschließenden Suche im Stadtgebiet abgeparkt mit frischen Unfallschäden auffinden.
Ein Fahrzeugführer saß nicht mehr im Transporter, konnte jedoch durch die Beamten ausfindig gemacht werden. Er wurde in der Folge an seiner Wohnanschrift aufgesucht und dort angetroffen.
Ein bei dem 53-Jährigen durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille.
Mit ihm wurde im Anschluss eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.
Die Polizei ermittelt wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs in Verbindung mit einer Unfallflucht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: