Landkreis.
Laut Landratsamt des Landkreises lag die Zahl der Infektionen gestern, dem 22.10.2020 bei 433 Personen, das sind 53 mehr als am 21.10.2020.
Diese Zahl 433 steht für alle fortlaufenden Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden.
Darunter sind 118 Personen, die aktuell mit dem Virus Covid-19 infiziert sind.
Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen beträgt somit nun 51,6 – der Landkreis Leipzig gilt also momentan als Risikogebiet.
In Quarantäne befinden sich derzeit 517 Personen.
Der Anstieg resultiert zum großen Teil aus einem Infektionsgeschehen in einem Grimmaer Pflegeheim.
In der Einrichtung mit etwa 100 Bewohnern wurden bislang 30 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet.
Betroffen sind Bewohner und Pflegepersonal.
Heute erfolgten noch weitere Abstriche, deren Ergebnisse noch abgewartet werden müssen.
Das Heim wurde unter Quarantäne gesetzt, die Bewohner dürfen nicht besucht werden.
Eine Person befindet sich in stationärer Behandlung.
Es gibt jedoch derzeit nur wenige Erkrankungen und keine schweren Verläufe.
Der Landkreis Leipzig erarbeitet aktuell eine Allgemeinverfügung um auf die veränderte Situation zu reagieren.
Zwei Dinge sind laut Pressesprecherin des Landratsamtes, Brigitte Laux wichtig:

Auch wenn der Landkreis Leipzig als Risikogebiet gilt, die Pendler können weiterhin zur Arbeit – auch in andere Bundesländer.
Zum Urlaub: Mittlerweile haben fast alle Bundesländer das Beherbergungsverbot aufgehoben.

Bitte informiert euch kurz vor Reisebeginn im jeweiligen Reiseort/-land über die regionalen Bestimmungen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.