Markkleeberg.
Am Freitagnachmittag kam es zu einem schweren Motorradunfall, als aufgrund eines Verkehrsstaus auf der Koburger Straße der Fahrer (38, deutsch) eines Pkw Audi zum Wenden ansetzte.
Beim Wendevorgang übersah der 38-Jährige den links am Stau vorbeifahrenden Fahrer (46) eines Motorrads Suzuki.
Der Zweiradfahrer konnte einen Unfall nicht mehr verhindern, wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.
Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 12.000 Euro.
Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung wurden aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: