AWO-Freizeittreff „Fritz“ in Grimma öffnet wieder

Grimma.
Nach langer Pause finden im Freizeittreff „Fritz“, Frauenkirchhof 1, wieder die Kurse statt.
Auch die Keramikwerkstatt ist ab 30. September zwei Mal die Woche, montags und mittwochs Nachmittag, geöffnet.
Mit dem Neustart hat das Kinder- und Jugendhaus eine neue Leiterin.
Ihr Name ist Rebecca Fleckeisen.
Die studierte Kunstpädagogin ist 32 Jahre alt.
Die aktuellen Wochenpläne und Kursangebote werden regelmäßig im „Fritz“ ausgehangen und sind auf der Facebookseite vom Fritz einsehbar.
Dank der Förderung durch die Stadt Grimma und durch das Jugendamt des Landkreises Leipzig sind nur geringe Teilnehmergebühren zu zahlen.
Die Kreativ-Angebote sind auch außerhalb der Öffnungszeiten buchbar.
Die Teilnehmerzahl für die Angebote ist begrenzt.
Es wird um eine Anmeldung eine Woche vor Beginn der Veranstaltung gebeten.

Das Herbstferienprogramm steht:

• 19.10.: Fotoexperiment „Cyanotypie“ und Lesezeichen bauen
• 21.10.: Keramikwerkstatt
• 26.10.: Upcycling – Laternen aus Tetrapacks
• 28.10.: Malexperimente mit Laub
• 29.10.: Keramikwerkstatt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: