Brandis.
Zum Brand einer Doppelhaushälfte kam es in der vergangenen Silvesternacht.
Gegen halb vier in der Frühe wurden die Feuerwehren von Brandis, Polenz und Beucha alarmiert.
Zu der Zeit stand ein Teil des Hauses bereits in Vollbrand, konnte jedoch zügig durch den Einsatz von über 20 ehrenamtlichen Kameraden gelöscht werden.
Sieben Verletzte, unter ihnen zwei Kinder, wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Brandursache steht momentan noch nicht fest.
ffw lk-l

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: