Radweg von Wurzen nach Roitzsch wird saniert

Wurzen.
Noch im Februar sollen die Vorbereitungen für die Sanierung des Radweges an der B 6 in Richtung Roitzsch starten. Der schlechte Zustand des Weges ist seit langem immer wieder Thema von Bürgeranfragen.
„In diesem Jahr können wir starten und werden nicht nur ausbessern“, stellt Michael Zerbs vom zuständigen Fachbereich des Stadthauses in Aussicht.
Ziel ist ein den Normen entsprechender Rad-Fußweg in der erforderlichen Breite von 2,50 Metern.
Dafür wird von den anliegenden Siedlergärten Fläche benötigt.
„Es geht dabei um etwa einen Meter. Mit den Anliegern haben wir alles geklärt“, so Michael Zerbs.
Wann genau die Bauarbeiten in diesem Jahr beginnen, dazu kann Zerbs momentan nichts sagen.
Die Stadt Wurzen wartet auf den Eingang der beantragten Förderung.
„Damit wir aber sofort beginnen können, fangen wir jetzt an, die Flächen vorzubereiten. Es handelt sich um ehemalige Gärten, da sind einige Obstbäume zu fällen und ehe die Brutzeit der Vögel beginnt, wollen wir das abgeschlossen haben.“, ist Zerbs zuversichtlich.

 

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zu den Datenschutzbedingungen auf dieser Webseite.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: