Brandis / Polenz.
Mit sage und schreibe 2,2 Promille fuhr ein 57- Jähriger mit seinem Hyundai um die Mittagszeit durch Polenz.
Das blieb nicht unbemerkt, sodass Polizeibeamte ihn auf der Wiesenstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Nachdem der Atemalkoholtest durchgeführt wurde, musste der sündige Verkehrsteilnehmer noch zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht werden.
Der Führerschein war damit sofort weg.
Ermittelt wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

(pol-lk-l)

%d Bloggern gefällt das: