Heimleuchten in Beucha – Kunstprojekt in Kooperation mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Brandis / Beucha.
Vom 02. Dezember 2019 – 25. Januar 2020 findet in Kooperation mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden eine Ausstellung im „Raum mit Aussicht“ in Beucha statt.
Zu bestaunen sind Malerei, Objekt, Installation, Performance und Videoarbeiten von den Künstler/innen Anja Heymann, Alex Lebus, Marten Schech, Bernd Selle und Levi Wolffe.
Der neue Kunstraum „Raum mit Aussicht“ wird gefördert im Rahmen des Projekts „180 Ideen für Sachsen“ durch die Kulturstiftung des Bundes sowie durch den Freistaat Sachsen.
Die Eröffnung findet am 1. Dezember 2019 ab 15 Uhr in der August-Bebel-Straße 38 statt, die Veranstaltung zur Beendigung der Kunstausstellung am 25. Januar 2020 ab 15 Uhr.
In dem angegebenen Zeitraum kann der „Raum mit Aussicht“ Dienstags bis Samstags von 14 bis 19 Uhr besucht werden.
Das Projekt der „180 Ideen für Sachsen“ versteht sich hierbei als Plattform für Modelle, Entwürfe oder Gegenentwürfe einer nahen Zukunft.
Motor des Outreach-Programmes sind sowohl die wechselwirkende Beziehung von Land und Stadt als auch eine selbstkritische Überlegung zum Museum:
Wie sieht das Museum der Zukunft aus?
Gerade vor dem Hintergrund der rasch voranschreitenden Digitalisierung und der globalen, dichter werdenden Vernetzung muss man das zukünftige Museum nicht auch dezentraler und interaktiver denken?
Ausgehend von dem erfinderischen Geist Sachsens und dem historischen Potential der Sammlungen der Sächsischen Kunstsammlungen Dresden sollen neue, positiv aufgeladene Visionen der Gesellschaft und der Demokratie gemeinsam mit den Bürger*innen Sachsens erarbeitet und vorgestellt werden.
Noch mehr Infos über das Kunstprojekt gibt es auf der Webseite der Sächsischen Kunstsammlungen Dresden.

(as)

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü schließen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!