Auf zum Quetschfest im Alten Kranwerk Naunhof am 20. Oktober

 

Naunhof.
Das kunterbunte Kinder- und Familienherbstfest des Kranwerkes beendet die Openair-Saison 2019 mit Musik, Spiel, Handwerk und Werkskost.
Zur Mittagszeit beginnt die Obstquetsche Äpfel und Birnen aus der Region, von Hand, zu süßen Most zu pressen. Dieser ungefilterte Sud darf sofort verköstigt werden, leckerer und intensiver geht es nicht. Was Ihr sonst so trinkt, ist mindestens pasteurisiert, meistens gefiltert, ab und an nachgezuckert und die Rohware muss nicht aus Sachsen sein, auch wenn »Saksen-Obst« dran steht.
Den ganzen Tag offerieren Handwerker und Künstler auf dem Regiomarkt ihre Exemplare zum Kauf.
Von der Kunstschmiede über Keramiken, Malerei bis zu Holzkunstwerken. Regionale Direkterzeuger (bio & konventionell) haben Ihre Ernte dabei, damit man sich für den kommenden Winter eindecken kann. Natürlich Äbbel, Birn, Kartoffeln & Kürbse und vieles mehr.
Die “Werkstätten” sind das i-Tüpfelchen. Die Hingabe der Kleinen und Großen sich selbst auszuprobieren an traditionellen Handwerkstechniken, erklärt und vermittelt vom Tischler-, Schmiede- und Steinmetzmeister ist selten genug, weil die alten Meister sind vor Zeiten schon gegangen. Kleinkunst wird großgeschrieben: Musik, Theater, Varieté und Klamauk als Zeichen für ausgelassene Lebensfreude. Und diese ist unser Hauptanliegen, weltgewandt und mit Augenzwinkern dem Mainstream zuwider – alternativ wollen wir nicht sein, lieber beschreiben wir das Normative.
Zu hören und sehen wird sein: das »Duo Rapauken», die Augsburger Kapelle »Revelling Crooks« mit Weltmusik, Alfonso Covarrubias aus Chile am Bandonéon, der Dresdner Stadtschnepp, die Werkskapelle „Padam«, der Entertainer und Schwerkraftpädagoge »Shalim Shalimo«. Die obligate »15-h-Märchenstunde« bestreiten Panika & Oswaldo von den Schmierenkomödianten „Rokus Kokus“.

Kostenbeitrag für Kunst & Kultur, Installation und baulicher Erhalt des Kranwerkes:
Ermäßigte (Schüler/Stud.) 4,- Euro
Normal 6,- Euro
Familie 15,- Euro (Eltern oder Großeltern + angeh. Kinder)
Tageskarte behält auch bei Verlassen des Geländes an diesem Tag seine Gültigkeit für alle Konzerte und Vorstellungen.

Altes Kranwerk Naunhof / Redaktion Webnews Landkreis Leipzig

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.