Diese Kandidaten wurden in den Kreistag des Landkreises Leipzig gewählt
Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/blickpixel-52945/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=453807">Michael Schwarzenberger</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=453807">Pixabay</a>

Landkreis.
#Markranstädt.
Der neue Kreistag steht und das sind die Kandidaten, die für die Städte Markranstädt, Pegau und Groitzsch einschließlich Ortsteile sowie die Gemeinde Elstertrebnitz (Wahlkreis 1) gewählt wurden:
Für die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) Maik Kunze; Bürgermeister aus Groitzsch, Gisela Beate Lehmann; 1. Beigeordnete aus Markranstädt OT Frankenheim, David Zühlke; Angestellter und ehrenamtlicher Bürgermeister aus Elstertrebnitz sowie Heike Helbig; Fachbereichsleiterin Stadtverwaltung aus Markranstädt.
Für die Alternative für Deutschland (AfD) Bodo Walther; Rechtsanwalt aus Markranstädt und Ilka-Simone Hildebrandt; Elektromonteurin aus Markranstädt OT Göhrenz.
Für die Unabhängige Wählervereinigung (UWV) Jens-Reiner Bernd Spiske; Bürgermeister aus Markranstädt.
Für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Mandy Sörgel; Betriebswirtin aus Markranstädt.
Für DIE. LINKE Erich Harri Ronald Gängel; Diplom-Volkswirt aus Markranstädt OT Seebenisch.
Für das BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE) Tommy Penk; Verwaltungsfachangestellter aus Markranstädt.
Und für die Freie Demokratische Partei (FDP) Dieter Hager; Bauunternehmer aus Groitzsch.

#Zwenkau.
Das sind die Kandidaten, die für die Stadt Böhlen, Zwenkau und Rötha einschließlich Ortsteile (Wahlkreis 2) gewählt wurden:
Für die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) Harry Holger Schulz; Bürgermeister aus Zwenkau und Uwe Wellmann; Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt aus Rötha.
Für die Alternative für Deutschland (AfD) Falk Jahr; Geschäftsführer aus Böhlen.
Für die Unabhängige Wählervereinigung (UWV) Dr. med. Adalbert Rösch; Frauenarzt aus Zwenkau.
Für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Dietmar Berndt; Bürgermeister aus Böhlen
Für DIE LINKE (DIE LINKE) Maria Gangloff; Bürgermeisterin a.D. aus Böhlen
Für das BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Diane Apitz; Fremdsprachenlehrerin aus Böhlen OT Großdeuben

#Markkleeberg.
Diese Kandidaten wurden für die große Kreisstadt Markkleeberg einschließlich Ortsteile (Wahlkreis 3) gewählt:
Für die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) Peter Oliver Fritzsche; Dipl.-Geograph und Landtagsabgeordneter aus Markkleeberg sowie Anne-Katrin Seyfarth; Juristin/Rechtanwältin aus Markkleeberg
Für die Alternative für Deutschland (AfD) Kay Knöbel; Techniker aus Markkleeberg
Für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Karsten Schütze; Oberbürgermeister aus Markkleeberg, Sebastian Bothe; Lehrer aus Markkleeberg und Evelin Müller; Verwaltungsangestellte (Rentnerin) aus Markkleeberg.
Für DIE LINKE Rosemarie Jahn; Sozialpädagogin aus Markkleeberg.
Für das BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Joachim Schruth; Umweltschutztechniker aus Markkleeberg und Michael Franz; Informatiker aus Markkleeberg.
Für die Freie Demokratische Partei (FDP) Stephan Mielsch; Betriebswirt, Geschäftsführer aus Markkleeberg.

#Borna.
Für die Städte (große Kreisstadt) Borna und (Stadt) Regis-Breitingen sowie die Gemeinde Neukieritzsch jeweils einschließlich Ortsteile (Wahlkreis 4) ziehen folgende Kandidaten in den Kreistag ein:
Für die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) Thomas Hellriegel; Bürgermeister aus Neukieritzsch und Henry Kunze; Selbstständig aus Borna
Für die Alternative für Deutschland (AfD) Michael Krause ; Geschäftsführer aus Borna, Michael Schwitalla; Maschinenführer aus Neukieritzsch OT Kahnsdorf und Sebastian Weber; Soldat aus Borna.
Für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Petra Köpping; Landtagsabgeordnete aus Grimma OT Höfgen und Oliver Urban; Rechtsanwalt aus Borna.
Für DIE LINKE Simone Luedtke; Oberbürgermeisterin aus Borna und Wolfram Lenk; Bürgermeister aus Regis-Breitingen.

#Frohburg.
Für die Städte Frohburg und Geithain einschließlich Ortsteile wurden folgende Kandidaten (Wahlkreis 5) für den Einzug in den Kreistag gewählt:
Für die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) Karsten Richter; Bürgermeister aus Frohburg und Siegmund Mohaupt; Kaufmann/Unternehmer IT aus Frohburg OT Wüstenhain.
Für die Alternative für Deutschland (AfD) Susann Müller; Assistentin der Geschäftsführung aus Frohburg OT Frauendorf.
Für die Unabhängige Wählervereinigung (UWV) Frank Rudolph; Bürgermeister aus Geithain.
Für DIE LINKE (DIE LINKE) Siegfried Runkwitz; Landwirt aus Frohburg.

#Colditz.
Für die Städte Colditz, Bad Lausick, Kitzscher sowie die Gemeinde Otterwisch jeweils einschließlich Ortsteile (Wahlkreis 6) sind folgende Kandidaten für den Kreistag gewählt worden:
Für die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) Josef Eisenmann; Bürgermeister a.D. aus Bad Lausick
Für die Alternative für Deutschland (AfD) Stefan Meißner; Dipl.-Ing. (FH) f. Kfz-Technik aus Bad Lausick und Gerd Berger; Gas-, Wasser- u. Heizungsinstallateur aus Bad Lausick.
Für die Unabhängige Wählervereinigung (UWV) Michael Hultsch; Bürgermeister aus Bad Lausick, Matthias Schmiedel; Bürgermeister a.D. aus Colditz und Maik Schramm; Bürgermeister aus Kitzscher.
Für DIE LINKE Tim Barczynski; Schornsteinfegermeister aus Bad Lausick.
Für die Freie Demokratische Partei (FDP) Manfred Heinz; Bürgermeister a.D. aus Colditz.

#Grimma.
Für die große Kreisstadt Grimma (Wahlkreis 7) einschließlich Ortsteile ziehen folgende Kandidaten in den Kreistag ein:
Für die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) Leonhard Lutz Simmler; Verwaltungsbetriebswirt (VWA) aus Grimma
Für die Alternative für Deutschland (AfD) Helmut De Vecchis; Rentner aus Grimma und Sven Grosser; Selbstständig, Metallbauer aus Grimma OT Nerchau
Für die Unabhängige Wählervereinigung (UWV) Matthias Berger; Oberbürgermeister aus Grimma, Ute Kniesche; selbstständige Werbekauffrau aus Grimma, Steffen Richter; Dipl.-Agrar-Ing.Ök. aus Grimma und Reiner Rahmlow; Orchesterleiter aus Grimma
Für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Thomas Glaser; selbstständiger Handwerker aus Grimma OT Nerchau

#Naunhof.
Für die Städte Naunhof und Trebsen einschließlich Ortsteile sowie die Gemeinden Großpösna, Belgershain und Parthenstein einschließlich Ortsteile (Wahlkreis 8) wurden diese Kandidaten für den Einzug in den Kreistag gewählt:
Für die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) Stefan Müller; Heimleiter und Ehrenamtl. Bürgermeister aus Trebsen
Für die Alternative für Deutschland (AfD) Tino Köcher; Elektro-Installations-Meister aus Parthenstein OT Pomßen und Anke Naumann; Krankenschwester aus Naunhof.
Für die Unabhängige Wählervereinigung (UWV) Uwe Herrmann; Bürgermeister a.D. aus Naunhof und Jürgen Kretschel; Verwaltungsbetriebsw.(VWA), ehrenamtlicher Bürgermeister aus Grimma
Für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Dr. Gabriela Lantzsch; Bürgermeisterin aus Großpösna
Für DIE LINKE Dr. Roswitha Brunzlaff; Dipl. Ökonomin aus Belgershain
Für das BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Matthias Vialon; Angestellter aus Großpösna OT Dreiskau-Muckern
Für die Freie Demokratische Partei (FDP) Klaus Burkhardt; Malermeister aus Großpösna

#Brandis.
Für die Stadt Brandis sowie die Gemeinden Machern, Bennewitz und Borsdorf einschließlich Ortsteile (Wahlkreis 9) ziehen folgende gewählte Kandidaten in den Kreistag ein:
Für die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) Birgit Kaden; Leiterin Kindertagesstätte, Dipl.-Soz.-päd. aus Borsdorf, Ludwig Martin; Bürgermeister aus Borsdorf und Karsten Frosch; Industriemeister aus Machern OT Gerichshain
Für die Alternative für Deutschland (AfD) Gisela Fritzsche; Dipl.-Ökonomin aus Borsdorf, Ingo Börner; Bauunternehmer aus Brandis und Ingo Arndt; Korrosionsschutztechniker aus Machern
Für die Unabhängige Wählervereinigung (UWV) Andreas Dietze; Bürgermeister a.D. aus Brandis OT Beucha
Für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Arno Jesse; Bürgermeister aus Brandis OT Beucha und Birgit Kilian; Lehrerin aus Borsdorf
Für DIE LINKE Bernd Laqua aus Bennewitz; Bürgermeister und Ulrich Gäbel aus Brandis; Busfahrer
Für das BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Andrea Hesse aus Machern; Rechtsanwältin

#Wurzen.
Für die große Kreisstadt Wurzen sowie die Gemeinden Lossatal und Thallwitz jeweils einschließlich Ortsteile (Wahlkreis 10) zogen folgende Kandidaten in den Kreistag ein:
Für die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) Thomas Pöge; Bürgermeister aus Thallwitz OT Böhlitz und Dr. Jürgen Schmidt; Oberbürgermeister a.D. aus Lossatal OT Großzschepa
Für die Alternative für Deutschland (AfD) Lars Herrmann; Bundespolizist aus Parthenstein OT Klinga und Stefan Bischoff; Selbstständig aus Grimma.
Für die Unabhängige Wählervereinigung (UWV) Dr. Albrecht Rosenkranz; Arzt aus Parthenstein OT Pomßen
Für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Uwe Weigelt; Bürgermeisterin aus Lossatal
Für DIE LINKE Jens Kretzschmar; Erzieher aus Wurzen.

Hinweis: Weitere Infos bspw. zur Stimmvergabe und den Ersatzpersonen entnehmen Sie bitte dieser PDF-Datei des Landkreises Leipzig

(AS) PM LK-L

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü schließen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!