Große Veränderungen in Frohburger Stadtrat

Bild: Wikipedia
 

#Frohburg.
Alle Parteien und Listen verloren im Stadtrat Frohburg Stimmen, außer der AfD, die mit drei Abgeordneten ins städtische Parlament einzieht.
Theoretisch wären sogar vier möglich gewesen, allerdings hatte die AfD nur drei Kandidaten ins Rennen geschickt.
Der größte Verlierer ist in Frohburg die CDU: Statt zwölf besetzt sie nun nur noch sieben Sitze im Stadtrat, die FDP gar keine mehr.
Die Linke ist mit  zwei statt vier Abgeordneten vertreten und verliert somit ihren Fraktionsstatus.Mit nur noch einem Sitz vertreten ist die SPD mit einer neuen Kandidatin.
Die AfD dagegen triumphiert. Ein Umdenken in der Politik sei dringend nötig, heißt es von dort.
Bleibt abzuwarten, was für Ziele gesteckt wurden – die CDU sprach sich für eine kooperative Zusammenarbeit mit allen Parteien zum Wohle der Stadt aus.

PM Kurzmitteilung

Astrid Schubert / Schubert Text & Medien

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.