Die Kreistagswahlen im Landkreis Leipzig: CDU und AfD liefern sich Kopf-an-Kopf-Rennen

Landkreis.
Man muss sich schon die Augen reiben und zweimal hinsehen:
In den vorläufigen Ergebnissen ( Stand 13.19 Uhr) ist die CDU mit 23,3 % nur knapp vor der AfD mit 21,4% stärkste Partei im Kreistag des Landkreises Leipzig geworden. Die UWV folgt mit 16,4% und und die SPD mit 13,4% Stimmenanteilen.
Zusammengefasst sind die Wahlergebnisse sehr durchwachsen, grundsätzlich sind alle Parteien gewählt worden und verschieden stark in den jeweiligen Gemeinden aufgestellt.

Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

Diese Wahlkreise haben die CDU als stärkste Partei in den Kreistag gewählt:
Wahlkreis 10: (Thallwitz, Lossatal, Wurzen) CDU 28,4%
Wahlkreis 9: (Machern, Bennewitz, Brandis, Borsdorf) CDU 25,2%
Wahlkreis 5: (Frohburg, Geithain) CDU 27,6%
Wahlkreis 2: (Zwenkau, Böhlen, Rötha) CDU 25,0%
Wahlkreis 1: (Markranstädt, Pegau, Elstertrebnitz, Groitzsch) CDU 37,3%

Diese Wahlkreise haben die AfD als stärkste Partei in den Kreistag gewählt:
Wahlkreis 8: (Großpösna, Naunhof, Belgershain, Parthenstein, Trebsen) AfD 23,6%
Wahlkreis 4: (Borna, Regis-Breitingen, Neukieritzsch) AfD 25,3%

Diese Wahlkreise haben die UWV als stärkste Kraft in den Kreistag gewählt:
Wahlkreis 7: (Stadt Grimma) 41,5%
Wahlkreis 6: (Colditz, Bad Lausick, Otterwisch, Kitzscher) 34,5%

Dieser Wahlkreis hat die SPD als stärkste Kraft in den Kreistag gewählt:
Wahlkreis 3: (Stadt Markkleeberg) 27,9%

Die Wahlkreis-Ergebnisse aufgeschlüsselt:

Wahlkreis 10: (Thallwitz, Lossatal, Wurzen)
CDU 28,4%AfD 25,9%, SPD 16,2%, Linke 11%, UWV 10,1%, Grüne 5,7%, FDP 2,6%

Wahlkreis 9: (Machern, Bennewitz, Brandis, Borsdorf)
CDU 25,2%, AfD 21,3%, Linke 16,1%, SPD 14,0%, UWV 11,7%, Grüne 7,8%, FDP 3,9%

Wahlkreis 8: (Großpösna, Naunhof, Belgershain, Parthenstein, Trebsen)
AfD 23,6%, UWV 19,0%, CDU 17,3%, SPD 13,2%, Linke 11,7%, FDP 8,0%, Grüne 7,2%

Wahlkreis 7: (Stadt Grimma)
UWV 41,5%, AfD 20,9%, CDU 11,0%, Linke 9,3%, Grüne 4,1%, FDP 4,0%

Wahlkreis 6: (Colditz, Bad Lausick, Otterwisch, Kitzscher)
UWV 34,5%, AfD 22,1%, CDU 16,5%, Linke 12,5%, FDP 6,5%, SPD 4,0%, Grüne 3,9%

Wahlkreis 5: (Frohburg, Geithain)
CDU 27,6%, AfD 21,5%, UWV 18,2%, Linke 15,2%, SPD 8,0%, FDP 5,8%, Grüne 3,8%

Wahlkreis 4: (Borna, Regis-Breitingen, Neukieritzsch)
AfD 25,3%, Linke 21,4%, CDU 20,3%, SPD 18,8%, UWV 5,4%, FDP 4,9%, Grüne 3,9%

Wahlkreis 3: (Stadt Markkleeberg)
SPD 27,9%, CDU 22,6%, AfD 15,5%, Grüne 13,9%, Linke 11,4%, FDP 6,6%, UWV 2,1%

Wahlkreis 2: (Zwenkau, Böhlen, Rötha)
CDU 25%, AfD 19,3%, Linke 16,3%, UWV 13,9%, SPD 13,4%, Grüne 6,7%, FDP 5,4%

Wahlkreis 1: (Markranstädt, Pegau, Elstertrebnitz, Groitzsch)
CDU 37,3%, AfD 19,1%, UWV 11,2%, Linke 8,9%, Grüne 8,3%, SPD 8,1%, FDP 7,1%

Die CDU hat massiv Stimmen verloren, AfD  zugelegt

Im Vergleich zu 2014 haben CDU, Linke und SPD Stimmen verloren, während AfD, Grüne und FDP stärker geworden sind. (siehe Grafik)

Bild: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

(AS) Schubert Text & Medien

Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü schließen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!