Die Kreistagswahlen im Landkreis Leipzig: CDU und AfD liefern sich Kopf-an-Kopf-Rennen

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
 

Landkreis.
Man muss sich schon die Augen reiben und zweimal hinsehen:
In den vorläufigen Ergebnissen ( Stand 13.19 Uhr) ist die CDU mit 23,3 % nur knapp vor der AfD mit 21,4% stärkste Partei im Kreistag des Landkreises Leipzig geworden. Die UWV folgt mit 16,4% und und die SPD mit 13,4% Stimmenanteilen.
Zusammengefasst sind die Wahlergebnisse sehr durchwachsen, grundsätzlich sind alle Parteien gewählt worden und verschieden stark in den jeweiligen Gemeinden aufgestellt.

Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

Diese Wahlkreise haben die CDU als stärkste Partei in den Kreistag gewählt:
Wahlkreis 10: (Thallwitz, Lossatal, Wurzen) CDU 28,4%
Wahlkreis 9: (Machern, Bennewitz, Brandis, Borsdorf) CDU 25,2%
Wahlkreis 5: (Frohburg, Geithain) CDU 27,6%
Wahlkreis 2: (Zwenkau, Böhlen, Rötha) CDU 25,0%
Wahlkreis 1: (Markranstädt, Pegau, Elstertrebnitz, Groitzsch) CDU 37,3%

Diese Wahlkreise haben die AfD als stärkste Partei in den Kreistag gewählt:
Wahlkreis 8: (Großpösna, Naunhof, Belgershain, Parthenstein, Trebsen) AfD 23,6%
Wahlkreis 4: (Borna, Regis-Breitingen, Neukieritzsch) AfD 25,3%

Diese Wahlkreise haben die UWV als stärkste Kraft in den Kreistag gewählt:
Wahlkreis 7: (Stadt Grimma) 41,5%
Wahlkreis 6: (Colditz, Bad Lausick, Otterwisch, Kitzscher) 34,5%

Dieser Wahlkreis hat die SPD als stärkste Kraft in den Kreistag gewählt:
Wahlkreis 3: (Stadt Markkleeberg) 27,9%

Die Wahlkreis-Ergebnisse aufgeschlüsselt:

Wahlkreis 10: (Thallwitz, Lossatal, Wurzen)
CDU 28,4%AfD 25,9%, SPD 16,2%, Linke 11%, UWV 10,1%, Grüne 5,7%, FDP 2,6%

Wahlkreis 9: (Machern, Bennewitz, Brandis, Borsdorf)
CDU 25,2%, AfD 21,3%, Linke 16,1%, SPD 14,0%, UWV 11,7%, Grüne 7,8%, FDP 3,9%

Wahlkreis 8: (Großpösna, Naunhof, Belgershain, Parthenstein, Trebsen)
AfD 23,6%, UWV 19,0%, CDU 17,3%, SPD 13,2%, Linke 11,7%, FDP 8,0%, Grüne 7,2%

Wahlkreis 7: (Stadt Grimma)
UWV 41,5%, AfD 20,9%, CDU 11,0%, Linke 9,3%, Grüne 4,1%, FDP 4,0%

Wahlkreis 6: (Colditz, Bad Lausick, Otterwisch, Kitzscher)
UWV 34,5%, AfD 22,1%, CDU 16,5%, Linke 12,5%, FDP 6,5%, SPD 4,0%, Grüne 3,9%

Wahlkreis 5: (Frohburg, Geithain)
CDU 27,6%, AfD 21,5%, UWV 18,2%, Linke 15,2%, SPD 8,0%, FDP 5,8%, Grüne 3,8%

Wahlkreis 4: (Borna, Regis-Breitingen, Neukieritzsch)
AfD 25,3%, Linke 21,4%, CDU 20,3%, SPD 18,8%, UWV 5,4%, FDP 4,9%, Grüne 3,9%

Wahlkreis 3: (Stadt Markkleeberg)
SPD 27,9%, CDU 22,6%, AfD 15,5%, Grüne 13,9%, Linke 11,4%, FDP 6,6%, UWV 2,1%

Wahlkreis 2: (Zwenkau, Böhlen, Rötha)
CDU 25%, AfD 19,3%, Linke 16,3%, UWV 13,9%, SPD 13,4%, Grüne 6,7%, FDP 5,4%

Wahlkreis 1: (Markranstädt, Pegau, Elstertrebnitz, Groitzsch)
CDU 37,3%, AfD 19,1%, UWV 11,2%, Linke 8,9%, Grüne 8,3%, SPD 8,1%, FDP 7,1%

Die CDU hat massiv Stimmen verloren, AfD  zugelegt

Im Vergleich zu 2014 haben CDU, Linke und SPD Stimmen verloren, während AfD, Grüne und FDP stärker geworden sind. (siehe Grafik)

Bild: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

(AS) Schubert Text & Medien

Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.