Girls Day in Wurzen voller Erfolg – WRC nahm auch dieses Jahr teil

 

Auch in diesem Jahr bot die WRC World Resources Company GmbH, deutsche Tochter eines weltweit tätigen mittelständischen amerikanischen Recyclingunternehmens, Wurzener Schülerinnen Plätze im Rahmen des Girls Day an.
Das Unternehmen, welches sich mit der Verwertung metallhaltiger Abfälle aus dem Bereich der Oberflächentechnik beschäftigt, nimmt schon seit mehr als zwölf Jahren am Girls Day teil.
Bei der Veranstaltung zur Berufsorientierung von Mädchen in männer-orientierten Berufen steht die Kooperation mit dem Magnus-Gottfried-Lichtwer Gymnasium Wurzen im Mittelpunkt des Unternehmens.
Dieses Jahr nahmen 10 Teilnehmerinnen ab der 8. Klasse teil und fünf weitere Plätze wurden über die Online-Plattform des Girls Day angeboten.
Alle Plätze konnten dabei besetzt werden, was die Wichtigkeit dieser Aktion unterstreicht.
Begleitet wurden die Schülerinnen des Lichtwer-Gymnasiums von ihren Lehrer/inne/n.
Angeboten wird von der WRC Resources Company GmbH praktische Laborarbeit, was auf viel Resonanz sowohl bei den Schülerinnen selbst als auch dem Lehrpersonal stößt.
Das Angebot richtet sich dabei bewusst an Schülerinnen ab der 8. Klasse, weil erste Erfahrungen aus dem Chemieunterricht für die Versuche im Betriebslabor hilfreich sind, so Dr. Stephan Geier, Laborleiter und Ansprechpartner.
Der praktische Teil wird durch eine ausführliche Vorstellung des Unternehmens und seiner Ausbildungsmöglichkeiten sowie einen Betriebs- und Laborrundgang ergänzt.
Sehr oft war das Interesse so groß, dass etliche Teilnehmerinnen später auch Schülerbetriebspraktika im WRC durchgeführt haben.
So war der Girls´ Day für einige Schülerinnen der Anknüpfungspunkt, um nochmals Kontakt mit dem Unternehmen aufzunehmen.
/AS
Beitragsbild WRC Europe

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.